2016 11 25 bavaria 1000x180x72dpi

Ministerpräsident Söder spricht vor den Vertretern des BBB

Am 25.04.2018 fand die jährliche Sitzung des Hauptausschusses der BBB in München statt. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Rolf Habermann konnte das Mikrofon auch dieses Jahr an Dr. Markus Söder übergeben werden, der allerdings nicht mehr als Staatsminister für Finanzen, sondern als Bayerischer Ministerpräsident das Wort an die Delegierten richtete.

In seiner Rede bekräftigte er erneut sein Festhalten am Berufsbeamtentum, da ein starker Staat immer auf einer gut funktionierenden Verwaltung basiert. Aus diesem Grund werde auch in allen Bereichen die entsprechend benötigten Stellen geschaffen und die Rahmenbedingungen optimiert. Ebenso sprach er sich deutlich gegen eine Einheitsversicherung aus.

Er dankte dem BBB für die stets konstruktive und gute Zusammenarbeit und den Anwesenden, stellvertretend für alle Staatsdiener, für ihre erbrachten Leistungen und ihr Engagement.

Der Vorsitzende Rolf Habermann überreichte Dr. Söder als Anerkennung eine Münze mit dessen Porträt als Sonderprägung.

2018 05 30 soeder kammermeier

stv. BBB-Vorsitzende Kammermeier mit MP Dr. Söder und dessen "Medaille" (Bild: dbb)

Nach dem Grußwort der Vertreter der Fraktionen des Landtags referierte MD Alexander Voitl über Neuerungen im Beamtenrecht.

Nähere Informationen erhalten Sie über www.bbb-bayern.de.

2018 05 30 hofmann woite santl

v.l. Peter Hofmann, Daniela Woite und Dieter Santl beim BBB-Hauptausschuss